Kursübersicht und Material

Treffen

Ab der "modernen" Medizin wurden viele Geburten in Geburtshäusern und Krankenhäusern durchgeführt. Damals war es normal, dass die Mutter narkotisiert, und das Kind mit der Zange geboren wurde, wenn nach Meinung der Ärzte der Geburtsvorgang zu lange dauerte.

Auch heute noch kann in den Kliniken nicht so auf die zukünftige Mami und das Baby eingegangen werden, wie die Natur die Geburt vorgesehen hat. Mitarbeitermangel und Raumkapazitäten lassen dies nicht zu. Viele Techniken, die noch aus der damaligen Zeit stammen, versuchen die Geburt zu beschleunigen.

Für die psychologische Betreuung ist ebenfalls wenig Zeit. Häufig werden die zukünftigen Eltern stundenlang allein gelassen, wobei die Hebamme "mal" kurz vorbeischaut.

Das kann Angst machen, besonders wenn das erste Kind geboren wird, und die Eltern nicht wissen, ob der Geburtsvorgang normal ist.

Auch die ständigen Warnungen vor möglichen Komplikationen und Schmerzen bei der Geburt verunsichern viele werdende Mütter.

Ein zentraler Punkt des Programms ist es, diese Angst abzubauen, Wissen vermitteln, sodass die zukünftigen Mamis und Papis selber den Geburtsvorgang einschätzen können. Mit der Selbsthypnose ist es möglich, Ängste in Vertrauen zu transformieren, Schmerzen zu reduzieren, bis ganz abzuschalten. Gern wird dies auch in den Showhypnosen demonstriert. 

Dabei werden körpereigene Endorphine ausgeschüttet und ein Zustand intensiver Entspannung erreicht.

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Babys im Mutterleib sich nicht nur physisch, sondern auch emotional entwickeln. Eine sanfte Geburt und die Präsenz beider Elternteile sind auch für das Kind wichtig bei ihrem «ersten Schritt ins Leben».

Es ist deshalb von großem Vorteil für alle Beteiligten, wenn die Frau und Partner diesen Kurs gemeinsam besuchen!

 

Was Ihr im Kurs bekommt:

  • Vorbereitung auf die Geburt: (Elternkurse) – 4 Termine mit einem Umfang von ca. 1,5 - 3 Stunden je nach Termininhalt. Wir nehmen uns für die praktischen Übungen viel Zeit

  • Jedes Elternpaar erhält das Textbuch «HypnoBirthing – Der natürliche Weg zu einer sicheren, sanften und leichten Geburt»

  • HypnoBirthing Audios für Ihre Übung Zuhause mit Geburtsaffirmationen

  • die Regenbogenentspannungs-CD

  • Umfangreiches Zusatzmaterial als Eltern-Handouts

  • Betreuung bei Fragen rund um HypnoBirthing

  • Auf Wunsch ein Nachtreffen und Austausch mit der Gruppe

 

Damit die Philosophie und die Techniken vertieft und gefestigt werden, wird ein Kursformat von 4 Wochen empfohlen.

Der ideale Zeitpunkt, um das Programm zu starten, ist vor der 26. Schwangerschaftswoche, jedoch bis spätestens der 32. Schwangerschaftswoche, da die Techniken intensiv eingeübt werden müssen, und so noch genügend Zeit hierfür bis zur Geburt bleibt.

Der Begriff “Hypnobirthing” erscheint mittlerweile in den Programmen vieler Anbieter. Die HypnoBirthing Gesellschaft Europa und die HypnoBirthing GmbH als Bildungsinstitut zertifizieren und publizieren auf ihrer Internetseite nur Mitglieder, die die eigenen, hohen Qualitätsstandards erfüllen. Wir raten allen Interessierten deshalb, die von uns empfohlenen, qualifizierte Kursleiterinnen auf dieser Webseite zu berücksichtigen.

 

Kursinhalt

Termine & Anmeldung
Terminbuchung Einzel-Intensivsitzungen

Termin 1

  • Vorteile von HypnoBirthing und deren Philosophie

  • Warum Schmerz - geschichtliche Betrachtung

  • Die Sprache von HypnoBirthing

  • Bejahung der natürlichen Geburt

  • Angst und deren Folgen

  • Wie kann ich zur Gelassenheit nach negativen Gefühlen zurückkehren?

  • Vorteile der Hypnose-/Selbsthypnose-/Atemtechniken

  • Anatomie und Funktion der Gebärmutter während der Geburt

  • Tiefe Entspannung erreichen, um positive Geburtsresultate hervorzubringen

  • Atemübungen und Hypnoseindikationen

  • Fragerunde

Termin 2

  • Eltern-Kind-Bindung schon während der Schwangerschaft

  • Den geeigneten Geburtsort und Geburtsbegleiter auswählen

  • Entspannung- und Atmungstechniken in der Praxis

  • Massage-Techniken zur Produktion von Endorphine, das natürliche Schmerzmittel

  • Hypnose und Anker (Vertiefungsübungen)

  • Schmerzbeeinflussung durch Selbsthypnosetechniken

  • Blockierende Gedanken und Gefühle

  • Den Körper auf die Geburt vorbereiten

  • Fragerunde

Termin 3

  • Das Baby in Liebe begrüßen

  • Geburtswünsche während der Geburt für sich und vom Umfeld

  • Ruheatmung und Wellenatmen vertiefen

  • Krankenhausdokumente

  • Spezielle Umstände

  • Vermeidung künstlicher Geburtseinleitung

  • Vorbereitung auf eine natürliche Geburt

  • Der Körper unter der Geburt

  • Hypnose zur Angstlösung

  • Fragerunde

Termin 4

  • Natürlicher Geburtsablauf zusammengefasst

  • Optimale Geburtsposition

  • Geburtshaltungen der Mami

  • Geburtsatmung

  • Geburtsbeginn: Verdünnungs-und Öffnungs-Phase

  • Die Geburt schreitet nicht voran - was tun?

  • Die Vollendung der Geburt

  • Natürliche Geburtseinleitung ab der 38. Schwangerschaftswoche

  • Wichtige Fragen zum Schutz der natürlichen Geburtserfahren im Klinikbereich/Bereich Geburtshäuser

  • Hypnose zur Zuversicht und Selbstwert während der Geburt

  • Fragerunde

Die Kursinhalte je Termin können vom Plan abweichen, wenn sich der Bedarf der Teilnehmer für ein Thema ausdehnt.

Es werden jedoch alle Themen nach dem Programm Marie F. Mongan